Montag, 28. August 2017

Infostand

Infostand über Bahnausbau durch Kinzigauen am Samstag 15. Juli

Am kommenden Samstag, 15. Juli, veranstaltet die Bürgerinitiative „Ausbau Bestandsstrecke“ von 9:00 bis 11:00 Uhr einen Infostand vor dem Nahkauf-Markt an der Krempschen Spitze in Haitz.
Beim Ausbau der Bahnstrecke zwischen Gelnhausen und Fulda bzw. Würzburg untersucht die Deutsche Bahn vorläufig sieben mögliche Streckenführungen durch das Kinzigtal. Eine Variante, von der DB „Variante 1“ bezeichnet, sieht eine gewaltige 1,6 km lange Rampe und Brücke vor, die von der Kaiserpfalz bis zum Freibad auf eine Gesamthöhe von etwa 14 Metern ansteigt, nach Süden abbiegt und etwa an der Grenze zwischen Höchst und Altenhaßlau in einen zweiröhrigen Tunnel verschwindet. Für die verbleibende Strecke am Taubengarten, Haitz und Höchst vorbei gäbe es voraussichtlich eine deutliche Zunahme im Güterverkehr jedoch keinen zusätzlichen Lärmschutz.
Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich am Stand genauer zu informieren. Weitere Auskünfte: www.bi-ausbau-bestandsstrecke.de oder https://www.facebook.com/bestandsstreckenausbau/

Für die „BI Ausbau Bestandsstrecke“:
Dr. David Lupton, Ortsvorsteher Gelnhausen-Mitte
Reinhard Werner, Ortsvorsteher Gelnhausen-Höchst
Jörg Hanselmann, Ortsvorsteher Gelnhausen-Haitz

(alte Homepage vom 11.07.2017)

Keine Kommentare:

Kommentar posten