Sonntag, 14. Oktober 2018

Kein vorzeitiger Ausbau bis Haitz-Höchst

Aufnahme der Teilstrecke Gelnhausen bis Haitz-Höchst in die erste Bauphase wird von der Deutschen Bahn abgelehnt.

Die Arbeitsgemeinschaft Bahndreieck Spessart veröffentlichte am 5. Mai 2018 den Vorschlag, die Teilstrecke zwischen den Bahnhöfen Gelnhausen und Haitz-Höchst in die erste Phase des Ausbaus Hanau-Fulda mit aufzunehmen. Der Vorschlag wurde von der BI sehr begrüßt und in unsere Pressemitteilung (GNZ 06.08.2018) als konkretes Ziel der BI aufgeführt.

Inzwischen hat Bodo Delhey, Vorsitzender des Bauausschusses der Stadtverordnetenversammlung Gelnhausen, diese Anregung an die DB Netz AG weitergegeben. Bedauerlicherweise hat die Deutsche Bahn den Vorschlag in einem Schreiben vom 12.10.2018 abgelehnt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten